10.-13. Oktober 2018 - Theaterworkshop

 

Das Aktionsbündnis solidarisches Salzwedel lädt ein zum Theaterworkshop "Solidarität, solidarisches Handeln - Was verstehen wir darunter?" vom 10. 10. bis zum 13. 10. 2018 in Salzwedel.

Theater ist Leben. Wir alle sind Schauspieler*innen. Wir wollen Realität nicht nur leben, sondern sie verändern.

 

 Mehr:

 

 

22. September 2018 - Straßenfest

Sichtbar werden: für Solidarität, gegen Rassismus und rechte Gewalt!

18. September 2018 - Diskussionsveranstaltung mit Swen Knöchel

 

Der Ortsverband DIE LINKE. Stadt Salzwedel lädt zu einer Diskussionsveranstaltung mit Swen Knöchel, Mitglied im Finanzausschuss des Landtages, Fraktion DIE LINKE,  am 18. 9. 2018 um 18.00 Uhr in die Gaststätte "EisenCarl" in Salzwedel ein.

Thema: "Kommunalfinanzierung in Sachsen-Anhalt auf gutem Weg oder vor dem Abgrund?" 

 

Mehr:

  

6. September 2018 - Vortrag und Diskussion mit Matthias Höhn, MdB
24. Mai 2018 - Historisch - kritisch - sozial

LINKER Gesprächskreis: "Historisch - kritisch - sozial"

Diese Prinzipien prägen seit jeher linkes politisches Denken und Handeln. Aufgrund der bewegten Geschichte der Partei "DIE LINKE" bis in die krisengestimmte Gegenwart werden wir unsere Positionen und Aktivitäten ständig kritisch hinterfragen.
Angesichts des rasanten Wandels, der auch die Altmark erfasst, gilt es immer wieder zu klären: Wie kann linkes Handeln politisch wirksam werden? Wie können wir Missstände und Fehlentwicklungen erfolgreich verändern? Wie kann soziales Handeln hier vor Ort konkret stattfinden? Wie sollte die Altmark der Zukunft aussehen und wie können wir dazu beitragen?

Diese und ähnliche Fragen, die uns bewegen und alle angehen, wollen die Mitglieder des Kreisvorstandes der Partei DIE LINKE. Altmarkkreis Salzwedel in einem öffentlichen Dialog diskutieren. Dazu laden wir alle politisch Interessierten, Mitglieder und Nichtmitglieder der LINKEN, Sympathisant*innen und Freund*innen des offenen Wortes ein.

Der Gesprächskreis findet am 24. 05. 2018 um 18.00 Uhr in der Bibliothek Arendsee, Töbelmannstraße 1 statt. Einlass ab 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

8. Mai 2018 - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Die Partei DIE LINKE. Stadt Salzwedel wird anlässlich des 73. Jahrestages der Befreiung Deutschlands vom Hitlerfaschismus eine Gedenkveranstaltung am 8. Mai 2018 um 17.00 Uhr am Sowjetischen Ehrenmal auf dem Perver Friedhof, Arendseer Straße in Salzwedel durchführen.

Unser Bundestagsabgeordneter Matthias Höhn wird zu den Teilnehmer*innen der Veranstaltung sprechen.

Wir wollen derer gedenken, die im Kampf gegen den Faschismus im 2. Weltkrieg ihr Leben lassen mussten sowie nach Deportation in Deutschland ermordet wurden bzw. durch unmenschliche Zustände umgekommen sind.

Aber wir werden auch erinnern, dass uns durch die Befreiung die Chance auf eine demokratische und friedlichen Entwicklung ohne Krieg, Menschenverachtung, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gegeben wurde. Diese Entwicklung ist heute stärker in Gefahr als je zuvor. MEHR:

Im Anschluss lädt das Aktionsbündnis solidarisches Salzwedel zu einem Vortrag "Zwischen Vergessen und Erinnerung" ins Mehrgenerationenhaus, Sonnenstraße 2 in Salzwedel ein. Beginn: 18.00 Uhr.

Geschichte braucht Erinnerung, Erinnerung braucht auch Orte des Nachdenkens und Gedenkens. Ulrich Kalmbach, Leiter des Danneil-Museums, gibt einen Überblick über die verschiedenen Arten und historischen Hintergründe von Gedenkorten, die an die Ereignisse der NS-Zeit erinnern. MEHR: 

1. Mai 2018

Zur Maiansprache von Andreas Höppner, Mitglied des Landtages und Vorstandsmitglied NGG-Region Magdeburg.

16. April 2018 - Ehrendes Gedenken Ernst Thälmanns

Mitglieder des Ortsverbandes Stadt Salzwedel legten im Gedenken an den 132. Geburtstag Ernst Thälmanns einen Blumenstrauß nieder.

13. April 2018 - Regionalkonferenz Altmark
2. April 2018 - Ostermarsch in Letzlingen
27. Januar 2018 - Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Einladung / Aufruf

zu den Gedenkveranstaltungen am 27. 1. 2018, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, in Salzwedel und Gardelegen!

Auch in diesem Jahr wird es in der Hansestadt Salzwedel am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, zwei Gedenkveranstaltungen geben.

In Absprache mit der Stadt lädt der Ortsverband Salzwedel der Partei DIE LINKE alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Gedenkveranstaltung am 27. 1. 2018 um 10.00 Uhr am Ehrenmal Ritzer Brücke Salzwedel ein.

Das Ehrenmal ist 244 Menschen/Häftlingen gewidmet, die in den letzten Kriegstagen 1945 unter bestialischen Umständen verhungerten, an Krankheiten starben oder direkt ermordet wurden.

Die Bürgermeisterin der Hansestadt Salzwedel, Frau Sabine Blümel, begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer Gedenkveranstaltung am 27. 1. 2018 um 11.00 Uhr am Gedenkstein für die Häftlinge des ehemaligen KZ Außenlagers in der Gardelegener Straße in Salzwedel.

An diesem Ort soll an die Häftlinge im Außenlager des KZ Neuengamme erinnert werden. Bis zu 3000 vorwiegend weibliche Häftlinge mussten dort in den Jahren 1944 und 1945 unter unmenschlichen Bedingungen für die deutsche Rüstungsindustrie arbeiten. Viele von ihnen starben vor der Befreiung am 14. 4. 1945.

MEHR: