Pressemitteilungen Kreisverband Salzwedel

Keine Artikel in dieser Ansicht.

19. November 2018

Statt Verbot Alternativen schaffen

Gartenfeuer

Landtagsmitglied Andreas Höppner, DIE LINKE.

"Ein komplettes Verbot der Gartenfeuer halte ich für nicht zielführend", macht Andreas Höppner, Landtagsabgeordneter DIE LINKE., deutlich. "Gerade im ländlichen Raum wie der Altmark muss die Möglichkeit des Verbrennens von pflanzlichen Abfällen, natürlich mit entsprechenden umweltgerechten Vorgaben und Einschränkungen, erhalten bleiben", erklärt Andreas Höppner im Gespräch mit der Volksstimme. Vorrang sollte jedoch eine Kompostierung oder zum Beispiel die Abgabe auf den Abfallwirtschafts- und Wertstoffhöfen haben.

 

 

19. November 2018

Aus der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes DIE LINKE. Einheitsgemeinde Stadt Klötze

Der Ortsverband der Partei DIE LINKE mit offenen Listen zu den Kommunalwahlen

Die Kommunalwahlen zu den Ortschaftsräten, dem Stadtrat und dem Kreistag am 26. Mai 2019 standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Klötze in der vergangenen Woche. 

Vorsitzender Bernd Hamann machte deutlich, dass er in den nächsten Wochen das Gespräch suchen wird, um möglichst viele Bewerber für die Listen zu bekommen. Neben den Mitgliedern der Partei möchte DIE LINKE ihre Listen für die Ortschaftsräte, den Stadtrat und den Kreistag, aber auch für parteilose Bürgerinnen und Bürger öffnen, die sich mit den Zielen der LINKEN identifizieren.

MEHR:

 

 

12. November 2018

Eltern informieren - nicht belehren

Impfschutz

Landtagsmitglied Andreas Höppner, DIE LINKE.

"Impfen soll gefördert, aber nicht erzwungen werden", erklärt LINKE-Landtagsmitglied Andreas Höppner aus Kloster Neuendorf am 3. November der Volksstimme. Ärzte in Sachsen-Anhalt bemängeln aktuell den Impfstatus der Bürgerinnen und Bürger.

Um dem zu begegnen, vertritt Andreas Höppner folgenden Ansatz: "Eine wichtige Maßnahme ist ein flächendeckendes Informationsangebot für Eltern, das verständlich und ohne erhobenen Zeigefinger den Wissensstand vermittelt. Lokale Initiativen, wie zum Beispiel die Sperrung von Kitas für ungeimpfte Kinder sind okay, denn sie fördern die individuelle Auseinandersetzung mit dem Thema Vorsorgeimpfungen."

Pressemitteilung - Matthias Höhn, Mitglied des Bundestages

Keine Artikel in dieser Ansicht.

27. Februar 2018

Matthias Höhn zum Ostbeauftragten der Bundestagsfraktion DIE LINKE ernannt

Der Osten braucht Beteiligung, nicht Belehrung

"Der Osten braucht weiter besondere Förderung und politische Vertretung", erklärt Matthias Höhn, der heute von seiner Fraktion DIE LINKE zum Beauftragten und Sprecher für das Thema Ostdeutschland ernannt wurde. Höhn weiter: 

 

 

12. Februar 2018

Willy Brandt würde mit Nein stimmen: SPD bricht Wahlversprechen im Koalitionsvertrag

"Mit mir wird es dieses Zwei-Prozent-Ziel nicht geben", sagten Schulz, Gabriel und andere aus der SPD im Wahlkampf. Die Sozialdemokraten kündigten an, die NATO-Aufrüstungspläne abzulehnen und Deutschland zum "Vorreiter für Abrüstung" zu machen, wenn sie in eine Regierung gehen. 

Weiter: